Naturheilkunde

September 20, 2016

Gesund und schmerzfrei werden durch Aktivieren der Selbstheilungskräfte: Das ist das Ziel der Naturheilkunde.

Allgemeines

Wir nutzen zahlreiche Methoden der Naturheilkunde wie die Ernährungstherapie, Pflanzenheilkunde, Bewegungstherapie und physikalische Therapien. Weiter lesen >>

Osteopathie

Die Osteopathie kombiniert die Betrachtung des Bewegungsapparates, der inneren Organe und der Psyche und bietet ganzheitliche Therapieansätze.    Weiter lesen >>

Akupunktur

Neben der therapeutischen Anwendung der Akupunktur bilden wir Ärzte in dieser Behandlungsmethode aus und beteiligen uns an der weiteren Erforschung.  Weiter lesen >>

Nach oben…

Allgemeines

Naturheilkunde Allgemein

Wer Probleme des Bewegunsapparates verstehen möchte, braucht manchmal einen Blick hinter die klassisch-orthopädischen Symptome. Diagnostische und therapeutische Methoden der Naturheilkunde bieten uns die Möglichkeit, umfassender an einzelnen Beschwerden zu arbeiten und die sanften Verfahren für die Verbesserung der Therapieerfolge zu nutzen. Der ganzheitliche Ansatz der Naturheilkunde deckt sich dabei sehr wesentlich mit der Philosophie unserer Praxis.

Ganzheitliche Orthopädie bedeutet für uns auch, die Naturheilverfahren sinnvoll mit Methoden der klassisch-konservativen Orthopädie in Essen zu kombinieren. In der ruhigen Atmosphäre unserer Praxis und dank der professionellen Betreuung durch uns als Ärzte sind Sie bei uns in jedem Fall sicher, auch hier in besten Händen zu sein.

Das orthoplus-Team hat langjährige Erfahrungen mit ganzheitlichen Therapien. Neben der gesamten Ausbildung in Naturheilkunde und der Zusatzbezeichnung der Ärztekammer für Naturheilverfahren bestehen auch ärztliche Zusatzbezeichnungen in Akupunktur und Physikalische Therapie. In unserem  Team arbeitet Birgit Schnitgerhans als ausgebildete Ernährungsberaterin. Für ergänzende Behandlungen wie bei der Ordnungstherapie oder im Stressmanagement arbeiten wir eng mit erfahrenen Kollegen zusammen und betreuen Sie aus einer Hand.

An allgemeinen Verfahren der Naturheilkunde bieten wir:

  • Kinesio-Taping
  • Tiefenlaser
  • Flächenlaser
  • Magnetfeldbehandlung
  • Neuraltherapie und Triggerpunkttherapie
  • Triggerpunkttherapie und V-Actor
  • Pedographie und Sensomotorische Einlagen.

Nach oben…

Osteopathie

Osteopathie

Wechselwirkungen verstehen: Darum geht es in der Osteopathie. Unser Körper zeigt ein komplexes Zusammenspiel seiner Funktionen und Aufgaben. Wird die Beweglichkeit einzelner Regionen eingeschränkt, reagiert der Organismus mit Kompensation. Dauert diese Phase lange oder ist sie sehr ausgeprägt, kommt es zu Schmerzen oder Krankheiten. Im Körper bilden sich Spannungsketten, die wiederum zu Bewegungs- und Funktionsstörungen führen. Osteopathie spürt diese funktionellen Störungen auf und beseitigt sie dauerhaft.

Die Osteopathie bezieht neben dem Bewegungsapparat und den inneren Organe auch die Psyche mit ein. Am Anfang der osteopathischen Behandlung steht bei uns immer ein ausführliches Gespräch. Dann sucht der Osteopath mit seinen Händen nach Einschränkungen und Spannungen im Körper und löst sie mit professionellen Grifftechniken auf. Gerade bei chronischen Schmerzzuständen lassen sich mit Hilfe der Osteopathie Ansätze finden, um gestörte Funktionen wieder ins Gleichgewicht zu bringen und dadurch eine natürliche Heilung zu erreichen.

Dr. Helfenstein hat die Osteopathie-Ausbildung bei der DGCO absolviert und trägt den Zusatztitel „Medical Doctor of Osteopathy“. Er ist zugelassen im Rahmen der osteopathischen Programme der Techniker Krankenkasse wie auch bei der BEK.

Alle Ärzte unserer orthopädischen Praxis in Essen nutzen die Chirotherapie, um akute Blockaden effektiv zu lösen. Wir sind ausgebildete Chirotherapeuten der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin/Chirotherapie  mit einer Zusatzausbildung am Ärzteseminar für Manuelle Medizin MWE und tragen die Zusatzbezeichnung Chirotherapie der Ärztekammer.

 

Nach oben…

Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur ist Teil der über 2000 Jahre alten Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie wurde erstmals im Jahre 90 vor Christus vom Wanderarzt Bian Que erwähnt. Bei der Akupunktur wird an festgelegten Punkten mit speziellen Nadeln unterschiedlich tief durch die Haut des Patienten gestochen, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen.

Die chinesische Erklärungstherorie beruht auf der Annahme, dass damit in Leitbahnen, so genannten Meridianen, die Bewegung der Lebensenergie „Qi“ beeinflusst werden kann. Doch wodurch entsteht diese Wirkung? Im Vordergrund stehen der Endorphin-Effekt (also die Freisetzung körpereigener schmerzhemmender Stoffe) und der Reiz-Reaktions-Effekt. Die Wirkung der Akupunktur bei zahlreichen orthopädischen Erkrankungen ist belegt und geht deutlich über den Placeboeffekt hinaus. Studien beweisen das u.a. für chronische Schmerzsyndrome der Wirbelsäule sowie bei schmerzhaften Zuständen der Schultergelenke und der Kniegelenke.

Qualitätszirkel Akupunktur

In unserer orthopädischen Praxis werden seit vielen Jahren die Möglichkeiten der Akupunktur therapeutisch genutzt. Zudem haben wir uns wissenschaftlich an den Studien zum Wirkungsnachweis der Akupunktur beteiligt. Wir leiten einen Qualitätszirkel für Ärzte zum Thema Akupunktur und sind durch die Ärztekammer ermächtigt, andere Ärzte im Fach Akupunktur auszubilden.

Ergänzend zur weltweit sehr verbreiteten Methode der Akupunktur bieten wir auch das so genannte Schröpfen an: ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird. Die Effekte ähneln denen der Akupunktur, wobei das Schröpfen insbesondere für Patienten mit Angst vor Nadeln geeignet ist.

Nach oben…